Läpple AG IT Strategie und Optimierungspotentiale der ERP Software ermitteln

Informationen zur Läpple Gruppe Heilbronn

Im Jahr 1919 gründete August Läpple mit dem Erwerb einer kleinen Mechanikerwerkstatt in Weinsberg bei Heilbronn sein eigenes Unternehmen. Von Beginn an war die Fertigung von Bleichteilen im Fokus seiner Produktion.

Schon 1950 wurde der Grundstein für das Werk in Heilbronn und damit für die schnelle Expansion des Unternehmens gelegt. Moderne Bearbeitungsmaschinen, qualitativ hochwertige Produkte und die Übernahme des Unternehmens FIBRO GmbH, einem Spezialisten für Normalien und Rundtische, haben aus dem handwerklichen Betrieb ein weltumspannendes Großunternehmen werden lassen.

Heute ist die Läpple Gruppe ein weltweit agierender Anbieter von Pressteilen, Rohbaukomponenten, Normalien, Rundtische und Automationslösungen.Das die Läpple Gruppe beschäftigt derzeit rund 2200 Mitarbeiter. Es werden im Rahmen der Umformtechnik, der Karosserietechnik, Automatisationsanlagen, Maschinenbau und Werkzeugbau anspruchsvolle Lösungen am Markt angeboten. Das Unternehmen Läpple AG ist bevorzugter Partner bei der Entwicklung und Herstellung von Produkten für Ihre Kunden. (Stand 2014)

 

Was war die Aufgabenstellung:

Optimierungspotentiale der ERP Software zu ermitteln

Im Rahmen der Optimierung der Prozesse wurde Dreher Consulting beauftragt, Optimierungspotential in der IT Abteilung aufzuzeigen. 
Die bestehende IT Infrastruktur erfüllte ihre Aufgaben für den täglichen Geschäftsbetrieb gut. Die kaufmännische Geschäftsführung, in deren Verantwortung die IT eingebunden war, wollte die ERP Software und die Unterstützung der Geschäftsbereiche auf Schwachstellen untersucht haben, um dann mit einem IT Strategiekonzept die Optimierung der ERP Software konsequent voranzutreiben um die künftigen Anforderungen erfüllen zu können.

 Das Vorgehensmodell:

Abgeleitet von der Unternehmensstrategie wurden die Anforderungen für eine ERP Unterstüztung der Geschäftsbereiche definiert. Dazu haben die Experten von Dreher Consulting  in Gesprächen, Datenanalysen, Prozessbeurteilungen und Workshops mit IT Mitarbeitern und Prozessownern der Läpple AG die Optimierungspotentiale ermittelt. Mit systematischer Analytik wurden die Potentiale erfasst und bewertet.

Ergebnis des Projektes:

In einer Dokumentation für die Geschäftsleitung des Unternehmens LÄPPLE wurden die Optimierungspotentiale dargestellt, die Prozessverbesserungen mit Kennziffern belegt und bewertet. Danach konnten diese Optimierungspotentiale in einem Ranking dargestellt werden. Damit war die Geschäftsleitung in der Lage, Ihre Investitionspolitik auf den größten ROI im Rahmen einer Gesamtbetrachtung der Prozessoptimierung für die Läpple ERP Software zu fokussieren.

Fazit:

Das Projekt wurde erfolgreich in kurzer Zeit abgeschlossen und hat für die kaufmännische Geschäftsführung die Anforderungen an eine ERP Beratung zur Beurteilung der optimalen Investition in ERP Software voll erfüllt. Auf dieser Analyse konnte die Geschäftsführung Läpple Ihre Entscheidungen treffen.

Quelle: Läpple Homepage Stand 2014, Alle Markenrechte und Namen sind Eigentum der jeweiligen Markeninhaber.