Digitale Transformation und Human Ressources

Digitalisierung By: Dr. Harald Dreher - Aug 1, 2023

Profitieren Sie von 3 Jahrzehnten Erfahrung in IT-Strategie, Digitalisierung, ERP-Beratung und Prozessoptimierung.

Sind Sie bereit, das volle Potenzial Ihrer Personalabteilung auszuschöpfen? Die digitale Transformation des Personalwesens kann zu mehr Effizienz, Kosteneinsparungen und höherer Mitarbeiterzufriedenheit führen. In diesem Blogbeitrag werden wir die wichtigsten Komponenten, Vorteile, Herausforderungen und Best Practices der digitalen HR-Transformation sowie Beispiele aus der Praxis und zukünftige Trends vorstellen. 

Sind Sie bereit, das volle Potenzial Ihrer Personalabteilung auszuschöpfen? Die digitale Transformation des Personalwesens kann zu mehr Effizienz, Kosteneinsparungen und höherer Mitarbeiterzufriedenheit führen. In diesem Blogbeitrag werden wir die wichtigsten Komponenten, Vorteile, Herausforderungen und Best Practices der digitalen HR-Transformation sowie Beispiele aus der Praxis und zukünftige Trends vorstellen. 


Kurze Zusammenfassung

 

  • Die digitale Transformation des Personalwesens ist ein fortlaufender Prozess der Nutzung von Technologien zur Automatisierung und Rationalisierung von HR-Abläufen.
  • Zu den wichtigsten Komponenten gehören Automatisierung, Datenanalyse, KI-gestützte Tools und innovative Onboarding-Strategien für mehr Effizienz, Kosteneinsparungen, Mitarbeiterzufriedenheit und Compliance.
  • Beispiele aus der Praxis haben erfolgreich Initiativen zur Verbesserung des Engagements und zur Förderung der Entwicklung umgesetzt. Zukünftige Trends konzentrieren sich auf die Humanisierung der Erfahrung mit verstärktem Einsatz von KI und Automatisierung.

 

Inhaltsverzeichnis:

1. Die digitale Transformation von HR verstehen 

2. Schlüsselkomponenten der digitalen HR- Transformation

3. Vorteile der digitalen Transformation von HR

4. Herausforderungen und Lösungen

5. Best Practices

6. Beispiele aus der Praxis

7. Zusammenfassungen

 

 

 

Die digitale Transformation von HR verstehen 

Die digitale Transformation des Personalwesens ist der Prozess der Nutzung von Technologien zur Automatisierung und Rationalisierung von HR-Abläufen, was zu einer verbesserten Effizienz, Kosteneinsparungen und einem besseren Mitarbeitererlebnis führt. Das Ziel dieser Transformation ist es, eine agilere, datengesteuerte und mitarbeiterorientierte Personalabteilung zu schaffen, die auf die sich ständig ändernden Anforderungen der Belegschaft und des Unternehmens reagieren kann.

 

Der Weg zur digitalen Transformation der Personalabteilung beginnt mit einem Umdenken. Personalverantwortliche müssen sich neue Technologien zu eigen machen, einen digitalen Ansatz verfolgen und sich darauf konzentrieren, ihren Mitarbeitern ein außergewöhnliches Erlebnis zu bieten. Dazu gehört auch die Nutzung von Tools wie künstliche Intelligenz (KI), maschinelles Lernen und Datenanalyse, um fundierte Entscheidungen über Talentakquise, Leistungsmanagement und Mitarbeiterengagement zu treffen.

 

Viele Unternehmen profitieren bereits von den Vorteilen der digitalen Transformation im Personalwesen: effizientere Prozesse, geringere Kosten und höhere Mitarbeiterzufriedenheit. Es ist jedoch wichtig, sich vor Augen zu halten, dass es sich um einen fortlaufenden Prozess handelt, und dass Unternehmen bereit sein müssen, kontinuierlich zu lernen und sich zu verbessern, um der Zeit voraus zu sein. Durch die Einführung digitaler HR-Strategien können Unternehmen sicherstellen, dass sie über die richtigen Tools, Prozesse und Denkweisen verfügen, um in der heutigen schnelllebigen Geschäftsumgebung erfolgreich zu sein.

 

 

Schlüsselkomponenten der digitalen HR- Transformation

Um die digitale Transformation des Personalwesens erfolgreich zu gestalten, müssen sich Unternehmen auf vier Schlüsselkomponenten konzentrieren: Automatisierung von HR-Prozessen, Datenanalyse für fundierte Entscheidungen, KI-gestützte Tools für verbesserte HR-Abläufe und innovative Onboarding-Strategien.

Jede dieser Komponenten spielt eine entscheidende Rolle bei der Umgestaltung der Personalabteilung und stellt sicher, dass der Mitarbeiter im Mittelpunkt des Prozesses steht.

 

Automatisierung in HR- Prozessen

Die Automatisierung ist ein entscheidender Aspekt der digitalen Transformation des Personalwesens, denn sie ermöglicht die effiziente und straffe Ausführung von HR-Prozessen mithilfe digitaler Technologien. Durch die Automatisierung von Aufgaben wie der Urlaubsverwaltung, der Gehaltsabrechnung und dem Onboarding von Mitarbeitern können Unternehmen die manuelle Arbeit reduzieren, Fehler minimieren und sowohl für HR-Experten als auch für Mitarbeiter Zeit sparen.

 

Ein erfolgreiches Beispiel für die Automatisierung von HR-Prozessen ist die Einführung der Self-Service-Automatisierung durch GoTo, die zu einer erheblichen Entlastung des IT-Helpdesks bei Aufgaben wie dem Zurücksetzen von Passwörtern geführt hat. Dies ermöglicht es den Mitarbeitern, schnell produktiv zu werden, und trägt zu den allgemeinen digitalen Transformationsbemühungen im Personalwesen bei.

 

Die Vorteile der Automatisierung von HR-Prozessen gehen über Effizienz und Kosteneinsparungen hinaus. Die Automatisierung gewährleistet auch die Einhaltung von Unternehmensrichtlinien und -vorschriften, erhöht die Datensicherheit und bietet den Mitarbeitern durch den Einsatz von Mitarbeiter-Dashboards Transparenz. Durch die Automatisierung können sich Personalabteilungen auf strategischere Aufgaben konzentrieren, was letztlich den Geschäftserfolg fördert.

Automatisierung im Personalwesen

Datenanalyse für eine fundierte Entscheidungsfindung

Die Datenanalyse spielt bei der digitalen Transformation des Personalwesens eine wichtige Rolle, da sie es den Personalverantwortlichen ermöglicht, bessere Entscheidungen zu treffen und die Personalarbeit zu optimieren. Durch die Nutzung von Daten können HR-Teams die Leistung ihrer Mitarbeiter überwachen, Entwicklungsbereiche aufzeigen und die Effektivität von HR-Initiativen messen. So können beispielsweise Daten aus Teambuilding-Übungen genutzt werden, um effektive Lern- und Entwicklungsstrategien zu entwickeln, die zu Up-Skilling, Reskilling und einer höheren Mitarbeiterzufriedenheit führen.

 

People-Analytics-Software kann auch eingesetzt werden, um strategische Entscheidungen auf der Grundlage von HR-Analysen zu erleichtern. So können Unternehmen fundierte Entscheidungen in Bezug auf Talentmanagement, Mitarbeiterbindung, Nachfolgeplanung und Personalbeschaffung treffen. Durch den Einsatz von People Analytics können HR-Teams sicherstellen, dass sie die richtigen Mitarbeiter für die richtigen Aufgaben einsetzen und potenzielle Qualifikationslücken in der Belegschaft erkennen.

 

Letztlich ermöglicht der Einsatz von Datenanalysen bei der digitalen Transformation der Personalabteilung datengestützte Entscheidungen, die mit größerer Wahrscheinlichkeit zu positiven Ergebnissen für das Unternehmen und seine Mitarbeiter führen. Dies kann zu einer höheren Produktivität, einem stärkeren Engagement der Mitarbeiter und einer verbesserten Gesamtleistung des Unternehmens führen.

 

KI- gestützte Tools für verbesserte HR- Abläufe

KI-gestützte Tools werden zunehmend zur Optimierung von HR-Abläufen im Rahmen der digitalen Transformation von HR eingesetzt. Zu diesen Tools gehören KI-fähige Chatbots, die das Vertrauen von Bewerbern während des Einstellungsprozesses stärken können, sowie KI-Plattformen, die maßgeschneiderte Dialoge oder FAQ-basierte Fragebögen zur Beantwortung von Mitarbeiteranfragen in großem Umfang entwickeln können.

 

Ein Beispiel für KI-gestützte Tools in der Praxis ist der Einsatz von Recruiting-Chatbots, die die von Bewerbern gesendete Konversationssprache interpretieren und automatische Antworten geben können. Auf diese Weise wird der Einstellungsprozess sowohl für die Personalverantwortlichen als auch für die Bewerber vereinfacht, denn die Kandidaten können sich direkt von ihren Geräten aus um Klarstellungen bemühen und sich bewerben. KI-gestützte Bewerberverfolgungssysteme können auch eingesetzt werden, um unqualifizierte Bewerber auszusortieren, Vorstellungsgespräche zu rationalisieren und gerechte Einstellungspraktiken zu gewährleisten.

 

Durch die Implementierung von KI-gestützten Tools in die Personalarbeit können Unternehmen Zeit sparen, Kosten senken und die Mitarbeitererfahrung verbessern. Diese Tools können HR-Teams auch dabei unterstützen, Qualifikationslücken zu erkennen und maßgeschneiderte Schulungs- und Entwicklungsmöglichkeiten anzubieten, was letztlich den Geschäftserfolg fördert.

 

Innovative Onboarding- Strategien

Digitales Onboarding spielt eine entscheidende Rolle bei der digitalen Transformation von HR, da es hilft, den Onboarding-Prozess für neue Mitarbeiter zu beschleunigen und zu verbessern. Durch den Einsatz von Technologien wie KI-gesteuerten Chatbots und deren Integration mit API-fähigen Tools können Unternehmen ein Ereignis für die digitale Unterschrift erstellen und den Prozess der Einreichung von HR-Vereinbarungen automatisieren und so die Effizienz verbessern.

 

Innovative Onboarding-Strategien können auch den Einsatz von konversationeller KI beinhalten, um Ziele für das digitale Onboarding festzulegen und kostspielige Schäden zu vermeiden. Workativ Assistant zum Beispiel ist ein Tool, das die Erstellung von Workflows für Chatbots und Dialogmanagement mit Schwerpunkt auf dem digitalen Onboarding erleichtert.

 

Ein erfolgreiches Onboarding ist entscheidend für die Mitarbeiterbindung und -zufriedenheit. Eine von Glassdoor durchgeführte Studie zeigt, dass jeder neue Mitarbeiter dem Unternehmen Kosten in Höhe von 4.000 US-Dollar verursacht, weshalb es für Unternehmen von entscheidender Bedeutung ist, effektive Onboarding-Strategien bei der digitalen Transformation von HR zu priorisieren.

 

 

Vorteile der digitalen Transformation von HR

Die Vorteile der digitalen Transformation des Personalwesens sind zahlreich und können einen erheblichen Einfluss auf den Gesamterfolg eines Unternehmens haben. Durch die Einführung digitaler HR-Strategien können Unternehmen ihre Effizienz verbessern, was zu Kosteneinsparungen führt und es den HR-Experten ermöglicht, sich auf strategischere Aufgaben zu konzentrieren. Die Automatisierung kann beispielsweise sowohl die Investitions- als auch die Betriebskosten erheblich senken und gleichzeitig die Produktivität steigern.

 

Neben Kosteneinsparungen kann die digitale Transformation des Personalwesens auch zu einem besseren Mitarbeitererlebnis führen. Durch die Rationalisierung von Prozessen und die Verringerung manueller Tätigkeiten können die Mitarbeiter von einer ansprechenderen und transparenteren Arbeitsumgebung profitieren, was zu einer höheren Arbeitszufriedenheit und einer geringeren Fluktuation führen kann. Datenanalysen können die Mitarbeitererfahrung weiter verbessern, indem sie Einblicke in die Leistung, das Engagement und die Zufriedenheit der Mitarbeiter geben und es den HR-Teams ermöglichen, bessere Entscheidungen zu treffen und Verbesserungen voranzutreiben.

 

Schließlich kann die digitale Transformation des Personalwesens Unternehmen dabei helfen, die Einhaltung von Unternehmensrichtlinien und Vorschriften zu verbessern. Mit den richtigen digitalen Tools und Prozessen können Personalabteilungen sensible Mitarbeiterdaten effektiver verwalten, die Datensicherheit gewährleisten und die Transparenz sowohl für Mitarbeiter als auch für Aufsichtsbehörden sicherstellen.

Vorteile der Digitalen Transformation in HR

Herausforderungen und Lösungen bei der digitalen Transformation von HR

Trotz der zahlreichen Vorteile kann die digitale Transformation des Personalwesens Unternehmen auch vor Herausforderungen stellen, wie z. B. Widerstand gegen Veränderungen, Budgetbeschränkungen, Überlegungen zum Datenschutz und die Notwendigkeit von Mitarbeiterschulungen. Um diese Herausforderungen zu bewältigen, müssen Unternehmen proaktiv auf mögliche Hindernisse reagieren und nach Lösungen suchen, die auf ihre spezifischen Bedürfnisse und Ziele abgestimmt sind.

 

Eine Strategie zur Bewältigung dieser Herausforderungen ist die Neubewertung von Geschäftsstrategien und die Einbindung von KI und Automatisierung zur Kostensenkung und Produktivitätssteigerung. Indem sie sich auf einen Ansatz konzentrieren, bei dem der Mensch im Mittelpunkt steht, und sicherstellen, dass die Mitarbeiter in den Prozess einbezogen werden, können Unternehmen eine Kultur der Zusammenarbeit und kontinuierlichen Verbesserung fördern. Dies kann dazu beitragen, Widerstände gegen Veränderungen abzubauen und sicherzustellen, dass alle Beteiligten bei der Umsetzung digitaler HR-Strategien auf derselben Seite stehen.

 

Eine weitere Lösung besteht darin, die Leistung der Bemühungen um die digitale Transformation des Personalwesens kontinuierlich zu bewerten und das Feedback der Mitarbeiter einzuholen, um Bereiche mit Verbesserungspotenzial zu ermitteln. Durch die Aufrechterhaltung einer offenen Kommunikation und die Einbeziehung aller Beteiligten in den Prozess können Unternehmen sicherstellen, dass ihre Initiativen zur digitalen Transformation des Personalwesens erfolgreich sind und den langfristigen Geschäftserfolg fördern.

 

 

Best Practices für eine erfolgreiche digitale HR- Transformation

Um eine erfolgreiche digitale HR-Transformation zu gewährleisten, gibt es mehrere Best Practices, die Unternehmen befolgen können. Zunächst ist es wichtig, klare Ziele festzulegen und sicherzustellen, dass alle Beteiligten die Ziele der Transformation verstehen und unterstützen. Dies gilt für Mitarbeiter, Führungskräfte, externe Stakeholder und Kunden. Indem sie eine klare Richtung vorgeben, können Unternehmen ihre digitalen HR-Initiativen besser auf ihre allgemeine Geschäftsstrategie abstimmen.

 

Zweitens ist es wichtig, Prozesse zu vereinfachen, Ideen zu priorisieren und sich auf kontinuierliche Verbesserungen zu konzentrieren. Indem sie die Initiativen einfach und leicht verständlich gestalten, können Unternehmen das Risiko von Unklarheiten verringern und sicherstellen, dass alle Beteiligten auf derselben Seite stehen. Durch die Priorisierung von Ideen und die Konzentration auf kontinuierliche Verbesserung können Unternehmen außerdem sicherstellen, dass ihre digitalen HR-Maßnahmen flexibel bleiben und sich an die sich ständig ändernden Anforderungen der Mitarbeiter und des Unternehmens anpassen lassen.

 

Schließlich ist die Schaffung der richtigen Kultur eine entscheidende Komponente für eine erfolgreiche digitale HR-Transformation. Dazu gehört die Förderung einer Kultur der Zusammenarbeit, des kontinuierlichen Lernens und der Innovation sowie die Sicherstellung, dass die Mitarbeiter in die Lage versetzt werden, Verantwortung für ihre eigene Entwicklung und ihren Erfolg zu übernehmen. Durch die Schaffung der richtigen Kultur können Unternehmen sicherstellen, dass ihre Initiativen zur digitalen Transformation des Personalwesens erfolgreich sind und den langfristigen Geschäftserfolg fördern.

 

Best Practices für die Digitale Transformation in HR

Beispiele aus der Praxis für die digitale Transformation von HR

Mehrere Unternehmen haben Initiativen zur digitalen Transformation des Personalwesens erfolgreich umgesetzt und damit die potenziellen Vorteile und die Wirksamkeit digitaler Personalstrategien unter Beweis gestellt. So hat beispielsweise Unilever seinen Rekrutierungsprozess durch den Einsatz von sozialen Medien, Online-Spielen und künstlicher Intelligenz optimiert, um den Einstellungsprozess zu rationalisieren und die Erfahrung der Bewerber zu verbessern.

 

Ein weiteres Beispiel ist Cisco, das mit Hilfe von Hackathons innovative HR-Produkte wie die YouBelong@Cisco-App und Ask Alex entwickelt hat. Diese Tools haben dazu beigetragen, das Engagement der Mitarbeiter zu verbessern, die Personalarbeit zu rationalisieren und die Erfahrungen der Mitarbeiter insgesamt zu verbessern. IBM hat außerdem eine digitale Lernplattform eingeführt, die den Mitarbeitern ein maßgeschneidertes Erlebnis bietet und den Wert digitaler HR-Strategien für die Förderung der Mitarbeiterentwicklung und -zufriedenheit unter Beweis stellt.

 

Sowohl Amsted Rail als auch Life Time Inc. haben die Beekeeper-Plattform genutzt, um ihre Personalarbeit zu verbessern. Amsted Rail hat seine HR-Prozesse mit Hilfe der Beekeeper-Formulare gestrafft, während Life Time Inc. Beekeeper zur Kommunikation mit beurlaubten Mitarbeitern während der weltweiten Pandemie nutzte. Diese Beispiele aus der Praxis veranschaulichen die potenziellen Auswirkungen der digitalen HR-Transformation auf Unternehmen und ihre Mitarbeiter.

 

 

Die Zukunft der digitalen Transformation im Personalwesen wird wahrscheinlich eine verstärkte Nutzung von KI und Automatisierung beinhalten, wobei der Schwerpunkt auf der Verbesserung der Mitarbeitererfahrung und der weiteren Integration mit anderen Geschäftsfunktionen liegt. KI kann für die Rekrutierung, die Identifizierung von Qualifikationslücken, die Datenanalyse und die Bereitstellung von datengestützten Erkenntnissen für eine fundiertere Entscheidungsfindung eingesetzt werden.

 

Darüber hinaus wird der Schwerpunkt wahrscheinlich auf der Vermenschlichung des Mitarbeitererlebnisses, der Förderung der Kompetenzentwicklung, der Schulung von Führungskräften und der Gewährleistung von Transparenz und Sicherheit durch KI liegen. Unternehmen, die diese Trends aufgreifen und ihre HR-Strategien weiterhin innovativ gestalten, werden gut positioniert sein, um in der sich schnell entwickelnden Geschäftslandschaft erfolgreich zu sein.

 

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die digitale Transformation des Personalwesens zahlreiche Vorteile für Unternehmen bietet, darunter eine höhere Effizienz, Kosteneinsparungen, eine bessere Mitarbeitererfahrung und eine verbesserte Compliance. Indem sie sich auf Schlüsselkomponenten wie Automatisierung, Datenanalyse, KI-gestützte Tools und innovative Onboarding-Strategien konzentrieren, können Unternehmen das volle Potenzial ihrer Personalabteilung ausschöpfen und den langfristigen Geschäftserfolg fördern.

Zukünftige digitale Trends in HR

Zusammenfassung: 

In der Summe lässt sich sagen, dass die digitale Transformation des Personalwesens eine entscheidende Komponente für den modernen Unternehmenserfolg ist, da sie Unternehmen dabei hilft, die Effizienz zu steigern, Kosten zu senken, das Mitarbeitererlebnis zu verbessern und Innovationen voranzutreiben. Durch den Einsatz digitaler HR-Strategien können Unternehmen sicherstellen, dass sie über die richtigen Tools, Prozesse und Denkweisen verfügen, um in der heutigen schnelllebigen Geschäftswelt erfolgreich zu sein. Machen Sie sich die Zukunft des Personalwesens zu eigen und schöpfen Sie das volle Potenzial Ihrer Personalabteilung mit der digitalen Transformation aus.

 

Suchen Sie weitere Themen zur digitalen Transformation? Finden Sie hier eine Übersicht aller Artikel: Blog Digitalisierung

oder informieren Sie sich über unsere Beratungsdienstleistungen auf unserer Website: Digitalisierung

 

FAQ

Die digitale Transformation des Personalwesens ist der Prozess der Einführung von Technologien zur Modernisierung der Personalarbeit und zur Steigerung der Effizienz. Sie ermöglicht es Unternehmen, bestimmte Aufgaben zu automatisieren, Prozesse zu optimieren und Erkenntnisse aus Daten zu nutzen, um die Erfahrungen der Mitarbeiter zu verbessern. Infolgedessen können sich die Mitarbeiter der Personalabteilung auf höherwertige Aufgaben konzentrieren, die einen Mehrwert für das Unternehmen darstellen.

Zu den sechs Phasen der digitalen Transformation des Personalwesens gehören die Festlegung eines klaren Ziels, die Einbindung aller Mitarbeiter, die Vereinfachung der Dinge, die Priorisierung von Ideen, die Bewertung der Leistung und die Schaffung der richtigen Kultur.

Wenn Unternehmen diese Schritte befolgen, können sie den Weg zu einer erfolgreichen digitalen Transformation des Personalwesens reibungsloser gestalten.

Die digitale Transformation im Personalwesen ist unerlässlich, um wettbewerbsfähig zu bleiben und den Mitarbeitern ein hochwertiges Erlebnis zu bieten. Mit ihrer Hilfe können Unternehmen Kosten senken, Prozesse rationalisieren und wertvolle Erkenntnisse über ihre Mitarbeiter gewinnen.

Daher kann die digitale Transformation im Personalwesen eine entscheidende Rolle für den Erfolg eines Unternehmens spielen.

Die digitale Transformation im Personalwesen ist der Prozess der Umstellung der Personalprozesse auf Automatisierung und Datensteuerung. Sie erfordert Veränderungen in der Führung, der Kultur und den Arbeitsabläufen sowie die Einführung digitaler Tools und Strategien zur Verbesserung der Mitarbeitererfahrung und der betrieblichen Leistung.

Die digitale Transformation hat die Arbeitsweise der Personalabteilungen revolutioniert und sorgt für mehr Effizienz, höhere Produktivität und bessere Entscheidungsfindung. Durch den Einsatz von Technologie zur Rationalisierung von Prozessen und zur Automatisierung von Aufgaben können sich Personalabteilungen auf Aktivitäten konzentrieren, die strategischer sind und einen größeren Mehrwert bieten.

Mit den Möglichkeiten der digitalen Transformation können Personalabteilungen wettbewerbsfähig bleiben und sowohl für interne als auch für externe Stakeholder ein besseres Erlebnis bieten.

 



Für Fragen oder Anregungen nutzen Sie den Kontaktbutton und sprechen Sie direkt mit mir. Ihre Rückmeldung würde mich freuen.
Kontaktieren Sie uns
Digitalisierung

10 wirksame Techniken für das Risikomanagement

Digitalisierung

Was ist Virtual Reality: Eine Einführung in die VR-Technologie

Digitalisierung

Wie Sie eine Plattformstrategie für Ihr Unternehmen in 2024 umsetzen

Das Ziel dieser Transformation ist es, eine agilere, datengesteuerte und mitarbeiterorientierte Personalabteilung zu schaffen, die auf die sich ständig ändernden Anforderungen der Belegschaft und des Unternehmens reagieren kann." - Dr. Harald Dreher