Wie ein Nachhaltigkeitsbericht Ihrem Unternehmen Geld sparen kann

Nachhaltigkeit By: Andy Thompson - Mai 2, 2023

Head of Sustainability and Supply Chain management, Andrew is currently a senior consultant with Dreher Consulting, based in Stuttgart, Germany

Da Unternehmen ihre ökologische und soziale Verantwortung immer ernster nehmen, wenden sich viele von ihnen Nachhaltigkeitsberichten zu, um heute Geld zu sparen und sich gleichzeitig auf einen langfristigen Erfolg in der Zukunft vorzubereiten.

Da Unternehmen ihre ökologische und soziale Verantwortung immer ernster nehmen, wenden sich viele von ihnen Nachhaltigkeitsberichten zu, um heute Geld zu sparen und sich gleichzeitig auf einen langfristigen Erfolg in der Zukunft vorzubereiten.

 

Warum sollten Sie einen Nachhaltigkeitsbericht erstellen?

Ein Nachhaltigkeitsbericht bietet eine eingehende Bewertung der Tätigkeiten eines Unternehmens und zeigt Bereiche auf, in denen die Effizienz verbessert werden kann. Durch die Umsetzung der in den Berichten dargelegten Änderungen können die Unternehmen ihre Betriebskosten senken und gleichzeitig die mit den einzelnen Prozessen verbundenen potenziellen Risiken berücksichtigen.

Der erste Schritt bei der Erstellung eines Nachhaltigkeitsberichts besteht darin, die aktuellen Praktiken eines Unternehmens in Bezug auf ökologische, soziale und wirtschaftliche Aspekte zu bewerten. Dazu gehört die Untersuchung von Prozessen wie Energie- und Wasserverbrauch, Abfallentsorgung, Arbeitsbedingungen und Emissionsreduzierung. Auf diese Weise können Unternehmen feststellen, wo Verbesserungen vorgenommen werden können, um die Betriebskosten zu senken.

Sobald ein Unternehmen anhand des ersten Berichts die verbesserungswürdigen Bereiche ermittelt hat, kann es mit der Umsetzung von Änderungen beginnen, z. B. mit der Entwicklung von Strategien zur Verringerung des Energieverbrauchs oder mit Investitionen in erneuerbare Energiequellen. Diese Anpassungen senken nicht nur die Kosten, sondern verbessern auch den Ruf der Marke, indem sie den Kunden zeigen, dass das Unternehmen für verantwortungsvoll entscheidet und agiert. Darüber hinaus sollten die Unternehmen nach Möglichkeiten suchen, ihre Mitarbeiter durch Anreize – wie Belohnungen oder zusätzliche Schulungsmöglichkeiten – in diese Initiativen einzubinden, damit alle im Team auf gemeinsame Ziele hinarbeiten.

Zusätzlich zu den internen Praktiken, die in ihren Nachhaltigkeitsberichten dargelegt werden, sollten Unternehmen in Zertifizierungen investieren, die ihr Engagement für nachhaltige Praktiken belegen. Dazu gehören Programme wie Leadership in Energy and Environmental Design (LEED), Global Reporting Initiative (GRI) und CarbonNeutral-Zertifizierung, die eine unabhängige Überprüfung des Engagements einer Organisation und der Fortschritte bei der Erreichung von Nachhaltigkeitszielen ermöglichen. Durch die Erlangung dieser Zertifizierungen und die Umsetzung ihrer eigenen, im Nachhaltigkeitsbericht beschriebenen internen Praktiken können Unternehmen ihr Engagement für verantwortungsvolle Entscheidungen unter Beweis stellen und gleichzeitig Geld sparen.

 

Zusammenfassung

Insgesamt bietet ein Nachhaltigkeitsbericht Unternehmen eine großartige Möglichkeit, heute Geld zu sparen und sich gleichzeitig auf einen langfristigen Erfolg in der Zukunft vorzubereiten. Indem sie ihre Abläufe jetzt bewerten und Verbesserungsmöglichkeiten zur Kostensenkung identifizieren sowie in Technologien und Zertifizierungen investieren, die ihnen helfen, ihre Ziele zu erreichen, können Unternehmen sicherstellen, dass sie wettbewerbsfähig bleiben und gleichzeitig Verantwortung für die Umwelt übernehmen, in der sie tätig sind.

 

 
Brauchen Sie Unterstützung bei Ihrem Nachhaltigkeitsbericht? Sprechen Sie mit uns. Wir helfen gerne.
Kontaktieren Sie uns
Nachhaltigkeit

Effizienz und Innovation: Motor für Nachhaltigkeit in Europa

Nachhaltigkeit

Die 12 Standards zur Nachhaltigkeitsberichterstattung für Unternehmen

Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit verstehen: Kohlenstoffemissionen nach Scope 1, 2 und 3

Zusätzlich zu den internen Praktiken, die in ihren Nachhaltigkeitsberichten dargelegt werden, sollten Unternehmen in Zertifizierungen investieren, die ihr Engagement für nachhaltige Praktiken belegen. Dazu gehören Programme wie LEED, Global Reporting Initiative (GRI) und Carbon Neutral-Zertifizierung." - Andy Thompson, Sustainability Consultant