In ERP-Beratung

Industrie 4.0 ­ Was bedeutet das Internet der Dinge für Ihr Unternehmen?

Was bedeutet Industrie 4.0?

Industrie 4.0 bedeutet für ein Unternehmen, sich mit: ­

  • Prozessen, ­
  • Prozesssicherheit ­
  • IT ­Sicherheit/Datenschutz ­
  • Datenqualität und der ­
  • IT Unternehmensarchitektur

auseinanderzusetzen. Aufgabe einer IT­-Unternehmensarchitektur ist es, die Software­ und IT­-Infrastruktur so auszurichten, dass daraus ein optimaler Nutzen für die wertschöpfenden Prozesse entsteht.

So werden Sie zu einem Industrie 4.0 ­Unternehmen 

Die Berater von Dreher Consulting fokussieren auf die Verbesserung der Datenqualität und die Genauigkeit der Produktionsteuerung, die heute ­ trotz ePPS, ERP und PPS oftmals noch auf Annahmen und Ungenauigkeiten beruht. Damit reduzieren Sie Ihr Unternehmensrisiko und verbessern Ihre Wettbewerbsfähigkeit deutlich. Die von der Dreher Consulting entwickelten Checklisten, Vorgehensmodelle und Frameworks helfen Ihnen auf dem Weg zu einem zukunftsfähigen Industrie 4.0­ Unternehmen.

Investitionen in das Internet der Dinge erforderlich

Industrie 4.0. erfordert nicht nur Investitionen in intelligente Maschinen und Anwendungen, sondern auch in neue IT Infrastruktur und Geschäftsprozesse. Die Stellung des Chief Information Officers (CIO) wird sich radikal ändern. Die Zeiten, in denen die IT­ Leiter reine Technikspezialisten waren, gehören der Vergangenheit an. Das Wissen über effiziente Geschäftsprozesse, agiles IT­-Projektmanagement oder schnelle Big Data­-Analysen gehört mittlerweile zum Tagesgeschäft in den IT­ Abteilungen. Finanzmittel für Investitionen sind erforderlich, damit die Projektteams effizient und koordiniert arbeiten können.

Fertigung in der intelligenten Fabrik schaltet auf Autopilot

Die Digitalisierung der Wertschöpfungskette hat längst begonnen. Die Produktionsabläufe und die Materialversorgung ändern sich. IT ­Systeme arbeiten kooperativer zusammen. Schnittstellen werden zunehmen und (Stamm­) Daten werden mit Hilfe von zentralen Systemen (MDM­-Systeme) im Unternehmen und bei angeschlossenen Produzenten vernetzt.

Das Ergebnis dieser vernetzten Unternehmenswelt: ­

  • Hohe Flexibilität ­
  • Effizientere Prozesse ­
  • Maximale Versorgungssicherheit ­
  • Individualisierung der Massenproduktion bei gleichzeitiger Kostenreduktion und ­
  • Durch 3D Druck gehören lange Wartezeiten auf Ersatzteile der Vergangenheit an.

Wie geht es weiter mit dem Internet der Dinge?

Sehr vieles ist noch neu, vor allem die Verknüpfung von Systemen, Maschinen und mobilen Geräten. Lassen Sie sich nicht täuschen! Beim Thema Internet 4.0 handelt es sich nicht um einen Marketing Hype oder eine Modeerscheinung. Die digitale Vernetzung wird immer wichtiger. Gehören Sie zu den Vorreitern diesen Trends und lassen Sie uns gemeinsam zukunftsfähige Konzepte erarbeiten.

 

Recent Posts
erp consultantsBig Data Analysen als Grundlage moderner Unternehmensführung. Fakten statt Bauchgefühl.