Was sind die wichtigsten Trends der digitalen Transformation 2024

Digitalisierung By: Dr. Harald Dreher - Aug 16, 2023

Profitieren Sie von 3 Jahrzehnten Erfahrung in IT-Strategie, Digitalisierung, ERP-Beratung und Prozessoptimierung.

 

In der sich ständig weiterentwickelnden Geschäftslandschaft müssen sich Unternehmen anpassen und innovativ sein, um der Zeit voraus zu sein. Mit den rasanten Fortschritten in der Technologie der KI  ist die digitale Transformation zu einer wesentlichen Strategie für Unternehmen geworden, um wettbewerbsfähig zu bleiben.
Fast täglich wird wieder ein neues KI Tool angekündigt und vorgestellt. Die bisher vorgestellten und genutzten KI Anwendungen wie ChatGTP oder Lösungen von Google wie Gemini überschlagen sich fast wöchentlich mit neuen Funktionen und Lösungsansätzen. Wichtig dabei ist vor allem, sich mit den Technologien auseinanderzusetzen und permanent die eigenen Fähigkeiten durch die Nutzung dieser Systeme zu verbessern.

In diesem Blogbeitrag werden wir die wichtigsten Trends für die digitale Transformation im Jahr 2024 erkunden, einschließlich der Auswirkungen von 5G, maschinellem Lernen, robotergestützter Prozessautomatisierung (RPA) und mehr. 

 

In der sich ständig weiterentwickelnden Geschäftslandschaft müssen sich Unternehmen anpassen und innovativ sein, um der Zeit voraus zu sein. Mit den rasanten Fortschritten in der Technologie der KI  ist die digitale Transformation zu einer wesentlichen Strategie für Unternehmen geworden, um wettbewerbsfähig zu bleiben.
Fast täglich wird wieder ein neues KI Tool angekündigt und vorgestellt. Die bisher vorgestellten und genutzten KI Anwendungen wie ChatGTP oder Lösungen von Google wie Gemini überschlagen sich fast wöchentlich mit neuen Funktionen und Lösungsansätzen. Wichtig dabei ist vor allem, sich mit den Technologien auseinanderzusetzen und permanent die eigenen Fähigkeiten durch die Nutzung dieser Systeme zu verbessern.

In diesem Blogbeitrag werden wir die wichtigsten Trends für die digitale Transformation im Jahr 2024 erkunden, einschließlich der Auswirkungen von 5G, maschinellem Lernen, robotergestützter Prozessautomatisierung (RPA) und mehr. 

 

Kurze Zusammenfassung

  • Die 5G-Technologie revolutioniert die digitale Transformation, erschließt neue Möglichkeiten und treibt Innovationen in allen Branchen voran.

  • KI/ML ermöglichen es CDPs, verbesserte Kundeneinblicke zu liefern und alltägliche Aufgaben zu automatisieren, während RPA dazu beiträgt, Abläufe zu rationalisieren und das Kundenerlebnis zu verbessern.

  • Aufstrebende Technologien wie Blockchain, virtuelle Zusammenarbeit und Augmented Reality verändern die Geschäftsabläufe, indem sie sichere Datenspeicherung, automatisierte Transaktionen und immersive Erlebnisse ermöglichen.

     

Inhaltsverzeichnis 

1. Die Macht von 5G bei der digitalen Transformation

2. Einsatz von künstlicher Intelligenz und maschinellem Lernen

3. Der Aufschwung der robotergestützten Prozessautomatisierung (RPA)

4. Cloud Computing: Ein Katalysator für die digitale Transformation

5. Mit neuen Technologien durch die digitale Transformation navigieren

6. Zusammenfassung

 


 

Die Macht von 5G bei der digitalen Transformation

Die Einführung der 5G-Technologie verspricht einen bedeutenden Sprung in der digitalen Transformation, der die Art und Weise, wie wir leben und arbeiten, verändern wird. Als einer der wichtigsten Trends für die digitale Transformation im Jahr 2023 wird 5G voraussichtlich verschiedene Branchen revolutionieren und neue Möglichkeiten für Unternehmen weltweit eröffnen.

Die Auswirkungen reichen von der Rationalisierung der Geschäftsabläufe bis hin zur Erschließung des IoT-Potenzials und der Förderung von Innovationen in allen Branchen.

 

Revolutionierung der Geschäftsabläufe

Der Einfluss von 5G auf die Geschäftsabläufe ist unbestreitbar. Dank schnellerer Geschwindigkeiten, geringerer Latenzzeiten und höherer Zuverlässigkeit können Unternehmen Endnutzern Dienste wie nie zuvor zur Verfügung stellen und damit Geschäftsmodelle und -abläufe revolutionieren. Stellen Sie sich die Auswirkungen des Echtzeit-Streamings von hochauflösenden Videoinhalten oder die Abschaffung der physischen Verbindungen am Arbeitsplatz dank der nahtlosen Konnektivität von 5G vor.

Darüber hinaus ermöglicht die 5G-Technologie Unternehmen den Zugriff auf eine höhere Kapazität und damit die Bereitstellung neuer Inhalte, Dienste und Erlebnisse in noch nie dagewesener Geschwindigkeit. Aus geschäftlicher Sicht wird 5G ein wichtiger Wachstumsmotor sein, der neue Einnahmequellen erschließt und es Unternehmen ermöglicht, der Konkurrenz einen Schritt voraus zu sein.

 

IoT-Potenzial freisetzen

Das Potenzial von 5G im Bereich des Internets der Dinge (IoT) ist immens. Die höhere Geschwindigkeit und die geringe Latenz ermöglichen eine schnellere Kommunikation und einen schnelleren Datenaustausch zwischen IoT-Geräten. Darüber hinaus kann 5G im Vergleich zu 4G eine größere Anzahl von Geräten pro Quadratkilometer unterstützen, was es ideal für Anwendungen in intelligenten Fabriken, intelligenten Städten und Verkehrseinrichtungen macht.

Mit 5G als Backbone wird das IoT florieren und neue und kreative Anwendungsfälle ermöglichen, die bisher als unerreichbar galten. Die nahtlose Integration von 5G und IoT wird zu effizienteren Abläufen, besseren Kundenerlebnissen und innovativen Geschäftsmodellen führen und letztlich die Art und Weise, wie wir leben und arbeiten, verändern.

 

Branchenübergreifender Innovationsschub

Der Einfluss von 5G geht weit über den Telekommunikationssektor hinaus und treibt Innovationen in verschiedenen Branchen voran, darunter:

  • Gesundheitswesen: Die 5G-Technologie ermöglicht die Fernüberwachung von Patienten und die Telemedizin und revolutioniert damit die Art und Weise, wie Gesundheitsdienstleistungen erbracht werden.

  • Intelligente Städte: 5G ermöglicht die Entwicklung einer intelligenten Infrastruktur, die die Effizienz und Nachhaltigkeit in städtischen Gebieten verbessert.

  • Autonome Fahrzeuge: Die 5G-Konnektivität ist entscheidend für die Entwicklung und den Betrieb selbstfahrender Autos, da sie Kommunikation und Datenaustausch in Echtzeit ermöglicht.

Auch im Bereich der intelligenten Städte spielt 5G eine entscheidende Rolle, wenn es um vernetzte Infrastrukturen, intelligente Gebäude und andere fortschrittliche Anwendungen geht. In der Automobilbranche ist 5G der Schlüssel für vernetzte Fahrzeuge und autonomes Fahren und ebnet den Weg für sicherere und effizientere Verkehrssysteme.

In dem Maße, wie sich 5G weiterentwickelt, werden seine Auswirkungen und sein Innovationspotenzial in allen Branchen weiter zunehmen, was es zu einem wesentlichen Bestandteil der digitalen Transformation macht.

 

 

 

Einsatz von künstlicher Intelligenz und maschinellem Lernen

Künstliche Intelligenz (KI) und maschinelles Lernen (ML) haben sich schnell als wichtige Treiber der digitalen Transformation herauskristallisiert und verändern Unternehmen und Kundenerlebnisse. Mit dem zunehmenden Zugang zu diesen Technologien setzen Unternehmen aller Größenordnungen auf KI und ML, um ihre Kundendatenplattformen zu verbessern, Geschäftsprozesse zu optimieren und Innovationen zu fördern.

KI und ML werden eingesetzt, um alltägliche Aufgaben zu automatisieren, den Kundenservice zu verbessern und neue Arbeitsplätze zu schaffen.

 

Verbesserung von Kundendatenplattformen

KI und ML spielen eine wichtige Rolle bei der Verbesserung von Kundendatenplattformen (CDPs) und ermöglichen es Unternehmen, personalisierte und ansprechende Marketingkampagnen zu entwickeln. Durch die Analyse großer Mengen von Kundendaten kann eine Kundendatenplattform Einblicke in das Verhalten, die Demografie und die Vorlieben von Kunden geben, so dass Unternehmen schnell fundierte Entscheidungen treffen können.

CDPs helfen Unternehmen nicht nur, ihre Kunden besser zu verstehen, sondern bieten auch zahlreiche Vorteile, wie z. B. die Organisation von Kundendaten, die Analyse des Kundenverhaltens und die Identifizierung potenzieller Möglichkeiten für zukünftige Marketingaktivitäten. Mit Hilfe von KI und ML können Unternehmen maßgeschneiderte Kundenerlebnisse schaffen und so die Kundenzufriedenheit und -treue steigern.

 

Geschäftsprozesse umgestalten

KI und ML haben das Potenzial, verschiedene Geschäftsprozesse zu verändern, vom Vertrieb über den Kundensupport bis hin zu Buchhaltung und Personalwesen. Indem sie wertvolle Einblicke in das Kundenverhalten, Markttrends und andere datengesteuerte Informationen liefern, können KI und ML Unternehmen dabei helfen, fundiertere Entscheidungen zu treffen und ihre Abläufe zu optimieren.

Darüber hinaus können KI und ML die Kundenerfahrung erheblich verbessern, indem sie personalisierte Empfehlungen anbieten, den Kundendienst automatisieren und die Kundendienstprozesse rationalisieren. Durch die Automatisierung alltäglicher Aufgaben können KI und ML Zeit und Ressourcen optimieren, so dass sich Unternehmen auf strategischere Aufgaben konzentrieren können, was letztlich das Wachstum fördert.

 

Förderung von Innovation

KI und ML können Innovationen fördern, indem sie Unternehmen in die Lage versetzen, neue Produkte, Dienstleistungen und Prozesse zu entwickeln. Von der Beschleunigung der Arzneimittelentwicklung und des Gesundheitswesens bis hin zu KI-gestützten Datenverarbeitungsdiensten und KI für soziale Zwecke eröffnen KI und ML neue Wege für Innovationen.

Durch den Einsatz von KI und ML können Unternehmen nicht nur bahnbrechende Lösungen entwickeln, sondern sich auch einen Wettbewerbsvorteil auf dem Markt verschaffen. Mit der zunehmenden Verbreitung von KI und ML wird sich ihr Einfluss auf die Unternehmensinnovation noch weiter verstärken und die Art und Weise, wie Unternehmen im digitalen Zeitalter arbeiten und gedeihen, neu definieren.

 

 

 

Der Aufschwung der robotergestützten Prozessautomatisierung (RPA)

Die robotergestützte Prozessautomatisierung (RPA) ist eine weitere wichtige Komponente der digitalen Transformation, die sich sowohl auf den Geschäftsbetrieb als auch auf die Kundenerfahrung auswirkt. Durch die Automatisierung von sich wiederholenden Aufgaben und Prozessen können Unternehmen ihre Abläufe optimieren, das Kundenerlebnis verbessern und Implementierungsprobleme überwinden.

RPA kann Unternehmen helfen, Kosten zu senken, die Genauigkeit zu verbessern und die Effizienz zu steigern. 

 

Rationalisierung von Geschäftsabläufen

RPA, eine Form der Geschäftsprozessautomatisierung, verändert die Geschäftsabläufe durch die Automatisierung alltäglicher Aufgaben wie Dateneingabe, Kundenservice und Transaktionsverarbeitung. Durch die Übernahme sich wiederholender Aufgaben ermöglicht RPA den Mitarbeitern, sich auf komplexere und strategische Aufgaben zu konzentrieren, wodurch letztlich die Produktivität optimiert und menschliche Fehler minimiert werden.

Darüber hinaus kann RPA für Unternehmen von großem Nutzen sein in Bezug auf:

  • Kosteneffizienz, da es den Bedarf an manueller Arbeit reduziert und Abläufe rationalisiert

  • Erschließung neuer Ebenen der Effizienz, Kosteneinsparungen und Wettbewerbsfähigkeit

  • Die digitale Transformation vorantreiben

Durch die Einführung von RPA können Unternehmen von diesen und weiteren Vorteilen profitieren.

 

Verbessern der Kundenerfahrung

RPA spielt eine entscheidende Rolle bei der Verbesserung des Kundenerlebnisses durch die Automatisierung von Kundendienstprozessen, was zu folgenden Ergebnissen führt:

  • Schnellere Reaktionszeiten

  • Personalisierte Interaktionen

  • Rationalisierte Auftragsabwicklung

  • Effiziente Bearbeitung von Kundenanfragen

  • Prompte Reaktion auf Kundenfeedback

Mit RPA können Unternehmen einen verbesserten Kundenservice anbieten und die Kundenbedürfnisse effektiver erfüllen.

Darüber hinaus kann RPA Kundendaten analysieren und personalisierte Interaktionen liefern, die einen Einblick in die Kundenbedürfnisse geben und die Bereitstellung maßgeschneiderter Lösungen ermöglichen. In dem Maße, in dem Unternehmen RPA einführen, werden die Auswirkungen auf die Kundenerfahrung zunehmen, die Kundenbeziehungen stärken und das Unternehmenswachstum fördern.

 

Überwindung von Implementierungsherausforderungen

Die Implementierung von RPA kann verschiedene Herausforderungen mit sich bringen, darunter die Auswahl der geeigneten Tools, die Bewältigung der Lernkurve und die Gewährleistung einer nahtlosen Integration in bestehende Systeme. Die Auswahl der richtigen Tools ist entscheidend für eine effektive und wirtschaftliche Implementierung sowie die Minimierung der mit RPA verbundenen Lernkurve.

Darüber hinaus ist die nahtlose Integration in bestehende Systeme von größter Bedeutung, da sie eine effiziente und erfolgreiche Nutzung von RPA ermöglicht und die Lernkurve sowie die Kosten für die Implementierung minimiert. Durch die Bewältigung dieser Herausforderungen können Unternehmen das volle Potenzial von RPA ausschöpfen und den Weg für eine erfolgreiche digitale Transformation ebnen.

 

 

 

Cloud Computing: Ein Katalysator für die digitale Transformation

Cloud Computing, eine Form der Cloud-Technologie, hat sich als Katalysator für die digitale Transformation erwiesen. Sie ermöglicht Unternehmen den Zugriff auf Rechenressourcen über das Internet und bietet Flexibilität, Skalierbarkeit und Kosteneinsparungen.

In diesem Abschnitt wird untersucht, wie Cloud Computing die digitale Transformation durch Cloud-Migration beschleunigt, eine Multi-Cloud-Architektur ermöglicht und die Innovation von Geschäftsmodellen unterstützt.

 

Beschleunigung der Cloud-Migration

Die Cloud-Migration, d. h. die Übertragung von Daten, Anwendungen und anderen IT-Ressourcen von On-Premises- oder Legacy-Systemen in die Cloud, beschleunigt die digitale Transformation, da sie Kosteneinsparungen, Zugänglichkeit und Wartungsvorteile bietet. Durch die Migration in die Cloud können Unternehmen den Bedarf an physischer Hardware reduzieren, die Kosten für Softwarelizenzen senken und die Wartung rationalisieren.

Darüber hinaus werden durch die Migration in die Cloud Sicherheitsbedenken ausgeräumt, indem sichergestellt wird, dass die Daten geschützt und vor unbefugtem Zugriff bewahrt werden. Je mehr Unternehmen Cloud Computing einsetzen, desto deutlicher werden die Vorteile der Cloud-Migration, die den digitalen Wandel vorantreiben und es Unternehmen ermöglichen, im digitalen Zeitalter wettbewerbsfähig zu bleiben.

 

Ermöglichung einer Multi-Cloud-Architektur

Eine Multi-Cloud-Architektur ermöglicht Unternehmen:

  • Zugriff auf mehrere Cloud-Dienste von verschiedenen Anbietern

  • die Vorteile der verschiedenen Funktionen und Vorteile jedes Anbieters zu nutzen

  • Daten und Anwendungen über mehrere Standorte hinweg zu verbinden

  • schnellere Innovation und bessere Ausfallsicherheit zu bieten

  • Letztlich die digitale Transformation vorantreiben.

     

Darüber hinaus bietet die Multi-Cloud-Architektur Unternehmen die Flexibilität und Skalierbarkeit der öffentlichen Cloud sowie die Sicherheit und Kontrolle der privaten Cloud. Mit der zunehmenden Einführung von Multi-Cloud-Strategien können Unternehmen das gesamte Potenzial von Cloud Computing nutzen, um ihre digitale Transformation voranzutreiben und in der sich ständig verändernden Unternehmenslandschaft wettbewerbsfähig zu bleiben.

 

Unterstützung von Geschäftsmodellinnovationen

Cloud Computing unterstützt die Innovation von Geschäftsmodellen, indem es flexible, skalierbare und kostengünstige Lösungen wie Everything as a Service (XaaS) bietet. XaaS ermöglicht Unternehmen den Zugriff auf eine Vielzahl von Diensten von einem einzigen Anbieter, einschließlich Infrastruktur, Datenspeicherung und Verarbeitungsleistung, und bietet so mehr Flexibilität, Skalierbarkeit und Kostensenkungsvorteile.

Von Omnichannel-Servicestrategien über modulare Richtlinien bis hin zur Dezentralisierung von Innovationen - Cloud Computing ermöglicht es Unternehmen, neue Möglichkeiten zu entdecken und ihre Abläufe zu verändern. Durch die Nutzung von Cloud Computing können Unternehmen:

  • bahnbrechende Lösungen entwickeln

  • einen Wettbewerbsvorteil auf dem Markt erlangen

  • ihre digitale Transformation vorantreiben

  • im digitalen Zeitalter immer einen Schritt voraus sein 

     

 

Mit neuen Technologien durch die digitale Transformation navigieren

Auf dem Weg zur digitalen Transformation spielen neue Technologien wie Blockchain, virtuelle Zusammenarbeit und Augmented Reality eine wichtige Rolle bei der Gestaltung der Zukunft. In diesem Abschnitt werden wir untersuchen, wie diese Technologien verschiedene Branchen revolutionieren. Sie ermöglichen eine sichere Datenspeicherung, die Automatisierung von Transaktionen und bieten innovative Möglichkeiten, mit Kunden in Kontakt zu treten und das Benutzererlebnis zu verbessern.

Diese Technologien bieten Unternehmen die Möglichkeit, Prozesse zu rationalisieren und Kosten zu senken.

 

Blockchain und intelligente Verträge

Blockchain und intelligente Verträge revolutionieren verschiedene Branchen, indem sie eine sichere Datenspeicherung und automatisierte Transaktionen ermöglichen. Die Blockchain-Technologie dient als verteiltes Hauptbuch, das eine unveränderliche und transparente Aufzeichnung von Transaktionen bietet, während Smart Contracts digitale Verträge sind, die automatisch ausgeführt werden, wenn bestimmte Bedingungen erfüllt sind.

Von der Verbesserung der Sicherheit und Transparenz bis hin zur Kostensenkung und Effizienzsteigerung bieten Blockchain und intelligente Verträge Unternehmen in verschiedenen Branchen zahlreiche Vorteile. Mit der zunehmenden Verbreitung dieser Technologien wird sich ihr Einfluss auf die digitale Transformation noch weiter verstärken, Innovationen vorantreiben und die Zukunft der Wirtschaft gestalten.

 

Virtuelle Zusammenarbeit und Fernarbeit

Die COVID-19-Pandemie hat die Einführung von virtueller Zusammenarbeit und Fernarbeit beschleunigt und sie zu wesentlichen Bestandteilen des modernen Arbeitsplatzes gemacht. Da Unternehmen verstärkt in Tools für die Zusammenarbeit investieren und virtuelle Arbeitsumgebungen verbessern, wird Remote-Arbeit zu einem immer wichtigeren Aspekt der digitalen Transformation.

Virtuelle Zusammenarbeit und Telearbeit bieten zahlreiche Vorteile, darunter erhöhte Flexibilität, Kosteneinsparungen und Zugang zu einem globalen Talentpool. In dem Maße, in dem Unternehmen sich diesen Trends anpassen und sie annehmen, wird die Rolle der virtuellen Zusammenarbeit und der Telearbeit bei der digitalen Transformation weiter zunehmen, Innovationen vorantreiben und die Art und Weise, wie wir arbeiten, neu gestalten.

 

Erweiterte Realität und immersive Erlebnisse

Augmented Reality und immersive Erlebnisse lassen die Grenzen zwischen der physischen und der digitalen Welt verschwimmen und bieten Unternehmen innovative Möglichkeiten, mit Kunden in Kontakt zu treten und das Nutzererlebnis zu verbessern. Diese Technologien ermöglichen die Schaffung von immersiven Umgebungen, die Benutzer ansprechen, einzigartige Erlebnisse bieten und die Kundenzufriedenheit steigern.

Augmented Reality und immersive Technologien verändern die Art und Weise, wie wir mit der digitalen Welt interagieren - von der Bereicherung des Einkaufserlebnisses über die Verbesserung der medizinischen Versorgung bis hin zur Erweiterung des Spielerlebnisses - und sorgen für mehr Unterhaltung und Bildung.

Mit der zunehmenden Übernahme digitaler Technologien durch Unternehmen wird deren Einfluss auf die digitale Transformation nur noch deutlicher werden und den Weg für eine immersivere und vernetzte Zukunft durch eine gut geplante digitale Transformationsstrategie und Unternehmenstransformation ebnen.

 

 

 

Zusammenfassung

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die wichtigsten Trends der digitalen Transformation im Jahr 2023, darunter die Leistungsfähigkeit von 5G, der Aufstieg von künstlicher Intelligenz und maschinellem Lernen, die Automatisierung von Roboterprozessen, Cloud Computing und aufkommende Technologien wie Blockchain, virtuelle Zusammenarbeit und Augmented Reality, die Zukunft der Wirtschaft prägen werden. Indem sie diesen Trends einen Schritt voraus sind und die neuesten Innovationen nutzen, können Unternehmen ihr Wachstum vorantreiben, das Kundenerlebnis verbessern und in der sich ständig verändernden digitalen Landschaft wettbewerbsfähig bleiben.

 

 

Suchen Sie weitere Themen zur digitalen Transformation? Finden Sie hier eine Übersicht aller Artikel: Blog Digitalisierung

oder informieren Sie sich über unsere Beratungsdienstleistungen auf unserer Website: Digitalisierung

FAQ

Es wird erwartet, dass die digitale Transformation bis 2024 alltäglich sein wird, mit einer weit verbreiteten Einführung von No-Code/Low-Code-Plattformen, einer verstärkten Cloud-Migration, dem Einsatz von KI- und ML-Technologien, verstärkter Automatisierung und Investitionen in Blockchain.

Es wird erwartet, dass diese Technologien die Art und Weise, wie Unternehmen arbeiten, revolutionieren werden und es ihnen ermöglichen, agiler, effizienter und wettbewerbsfähiger zu werden. Unternehmen werden in der Lage sein, Anwendungen schnell zu entwickeln und einzusetzen, Prozesse zu automatisieren und Erkenntnisse aus Daten zu gewinnen. Darüber hinaus wird die Blockchain-Technologie sichere und transparente Transaktionen ermöglichen, während KI und ML diese ermöglichen werden.

Die vier Hauptbereiche der digitalen Transformation sind Prozesstransformation, Geschäftsmodelltransformation, Bereichstransformation und kulturelle/organisatorische digitale Transformation, die alle darauf abzielen, die Effizienz und Effektivität der Abläufe eines Unternehmens zu verbessern.

Diese Bereiche konzentrieren sich auf verschiedene Aspekte des Unternehmens, von der Art und Weise, wie es arbeitet, bis hin zur Art und Weise, wie es mit den Kunden interagiert. Bei der Prozesstransformation geht es darum, wie das Unternehmen seine Prozesse rationalisieren kann, um sie effizienter zu gestalten. Bei der Geschäftsmodelltransformation geht es darum, wie das Unternehmen Technologien nutzen kann, um neue Geschäftsmodelle zu entwickeln.

Die Digitalisierung wird gemeinhin in drei Phasen unterteilt: Digitalisierung, digitale Transformation und digitale Optimierung. Jede Phase erfordert einen anderen Ansatz, um den Erfolg zu gewährleisten.

Unter Digitalisierung versteht man die Umwandlung analoger Informationen in digitale Form. Dazu gehören das Scannen von Dokumenten, die Erfassung von Sensordaten und andere Aktivitäten. Die digitale Transformation ist der Prozess der Nutzung digitaler Technologien, um neue Möglichkeiten zu schaffen.

Die digitale Transformation ist der Prozess der Nutzung digitaler Technologien zur Schaffung neuer oder Änderung bestehender Geschäftsprozesse, Kultur und Kundenerfahrungen, um einen grundlegenden Wandel voranzutreiben und neue Werte zu erschließen. Sie kann sich auf alles beziehen, von der IT-Modernisierung bis hin zur Erfindung neuer digitaler Geschäftsmodelle, die zu höherer Effizienz, größerer geschäftlicher Agilität und verbesserter Kundenerfahrung führen.



Für Fragen oder Anregungen nutzen Sie den Kontaktbutton und sprechen Sie direkt mit mir. Ihre Rückmeldung würde mich freuen.
Kontaktieren Sie uns
Digitalisierung

10 wirksame Techniken für das Risikomanagement

Digitalisierung

Was ist Virtual Reality: Eine Einführung in die VR-Technologie

Digitalisierung

Wie Sie eine Plattformstrategie für Ihr Unternehmen in 2024 umsetzen

Indem sie diesen Trends einen Schritt voraus sind und die neuesten Innovationen nutzen, können Unternehmen ihr Wachstum vorantreiben, das Kundenerlebnis verbessern und in der sich ständig verändernden digitalen Landschaft wettbewerbsfähig bleiben." - Dr. Harald Dreher