Was ist Supply Chain Management?

Prozessmanagement - Publikationen ERP- Publikationen By: Dr. Harald Dreher - Nov 2, 2022

Profitieren Sie von 3 Jahrzehnten Erfahrung in IT-Strategie, Digitalisierung, ERP-Beratung und Prozessoptimierung.

 

Lieferketten sind komplexe Gebilde, die immer wieder Einflüssen von außen ausgesetzt sind. Wie Sie Ihre Supply Chain effizienter und sicherer verwalten können, erfahren Sie hier.


Supply Chain Management

 

Lieferketten sind komplexe Gebilde, die immer wieder Einflüssen von außen ausgesetzt sind. Wie Sie Ihre Supply Chain effizienter und sicherer verwalten können, erfahren Sie hier.


Management Zusammenfassung

Um Lieferketten effektiv zu verwalten, ist eine Softwarelösung erforderlich.

  • Dies kann in Form eines APS-Systems erfolgen.
  • Dies kann auch durch ein in das ERP-System integrierten SCM-Moduls erfolgen.
  • EDI-Industriestandards tragen zu einer reibungslosen Kommunikation zwischen den Mitgliedern der Lieferkette bei.


Inhaltsverzeichnis

  1. Zentrale Aufgaben einer Supply Chain
  2. ERP-Software und Supply Chain Management
  3. Kann ERP-Software das Supply Chain Management unterstützen?
  4. Was ist Supply Chain Management?
  5. Welche Herausforderungen müssen Unternehmen mit einer Supply Chain lösen?
  6. Gibt es Softwarelösungen für die Supply Chain?
  7. ERP-Software und Supply Chain - funktioniert das?
  8. Besonderheiten im Maschinenbau bei Supply Chain Anforderungen
  9. Weshalb sind Branchenstandards so wichtig?
  10. Die Supply Chain – ein empfindliches Organisationsmodell?
  11. Supply Chain im Handel - Besonderheiten
  12. Welche Aufgaben haben die Verantwortlichen SCM Manager?
  13. Sustainability/Nachhaltigkeit und Supply Chain

 

 

Zentrale Aufgaben einer Supply Chain

Supply Chain Management (SCM) ist eine der zentralen Aufgaben vieler Unternehmen in unserer modernen Zeit. Lieferketten sind zunehmend international vernetzt und verschachtelt. Um hier den Überblick zu behalten, ist eine geeignete Softwarelösung erforderlich. Das kann zum Beispiel ein APS-System sein. Alternativ kann aber auch ein in das ERP-System integriertes SCM-Modul verwendet werden. Dies hilft Unternehmen, die Kommunikation mit anderen Gliedern der Lieferkette zu optimieren. Es werden auch EDI-Branchenstandards verwendet, die bei der Auswahl einer geeigneten ERP-Software für den Maschinenbau ebenfalls berücksichtigt werden sollten.

ERP-Software und Supply Chain Management sind zwei wichtige Aspekte eines jeden Unternehmens. In der modernen Welt ist Supply Chain Management der Prozess der Organisation und Verwaltung aller verschiedenen Elemente einer Lieferkette, von den Rohstoffen bis zu den Endprodukten, auf effiziente und effektive Weise.

 

 

ERP-Software - wie kann sie die Supply Chain unterstützen?

ERP-Software hilft Unternehmen bei der Verwaltung ihrer Lieferketten, indem sie eine Plattform für die Nachverfolgung von Beständen, die Auftragsabwicklung und andere Lieferkettenprozesse bereitstellt. EDI-Industriestandards tragen dazu bei, dass die Kommunikation zwischen den verschiedenen Mitgliedern der Lieferkette reibungslos funktioniert.

Bei der Auswahl von ERP-Software für Ihr Unternehmen ist es wichtig, darauf zu achten, welche Industriestandards unterstützt werden. Dies wird dazu beitragen, dass die Kommunikation mit anderen Mitgliedern der Lieferkette reibungslos verläuft. Darüber hinaus ist das Management der Lieferkette eine komplexe Aufgabe, die jedoch mit der richtigen Software leicht zu bewältigen ist.

 

 

Kann ERP-Software das Supply Chain Management unterstützen?

In Zeiten globaler Lieferketten ist ein effizientes Supply Chain Management (SCM) unverzichtbar. Doch welche Softwarelösung ist die richtige für mein Unternehmen? Eine Möglichkeit ist, auf ein APS-System zurückzugreifen. Alternativ kann auch ein in das ERP-System integriertes SCM-Modul genutzt werden. Dabei helfen EDI-Branchenstandards bei der Auswahl der richtigen Software. So können Unternehmen die Kommunikation zu anderen Gliedern der Supply Chain optimieren.

 

 

Was ist Supply Chain Management?

Die Supply Chain ist die Summe aller Aktivitäten, die dazu dienen, ein Produkt vom Hersteller zum Endkunden zu bringen. Dabei umfasst sie alle Prozesse von der Rohmaterialbeschaffung über die Fertigung und Montage bis hin zum Vertrieb und Lagerhaltung. Je nach Branche können noch weitere Akteure in die Supply Chain involviert sein, beispielsweise Zwischenhändler oder Dienstleister.

 

 

Abbildung: Horizontale Supply Chain

horizontale supply chain

 

Welche Herausforderungen müssen Unternehmen mit einer Supply Chain lösen?

Durch die Globalisierung der Märkte werden die Supply Chains immer komplexer und vernetzter. Und damit werden Sie immer störungsanfälliger. Dies kann so weit gehen, dass die komplette Lieferkette unterbrochen wird. Politische oder militärische Umstände führen nicht selten zu kompletten Brüchen der Lieferketten. Eine neue Organisation der Supply Chain ist eine große Herausforderung für die verantwortlichen Manager.  Um hier den Überblick zu behalten, sind moderne IT-Lösungen unerlässlich.

 

Gibt es Softwarelösungen für die Supply Chain?

Eine geeignete Softwarelösung für das Supply Chain Management (SCM) kann beispielsweise die Form eines APS-Systems annehmen. Alternativ kann aber auch ein in das ERP-System integriertes SCM-Modul genutzt werden. Dies hilft Unternehmen dabei, die kommunikativen Verbindungen mit anderen Mitgliedern der Lieferkette auf dem neuesten Stand zu halten.
in der nachfolgenden Grafik ist deutlich zu erkennen, daß Unternehmen die Bedeutung der Supply Chain erkannt haben. Die Steigerung von mehr als 100% der Investitionen innerhalb von 10 Jahren zeigt die Bedeutung des Softwareeinsatzes deutlich.

 

 

Abbildung: Umsatz mit Supply Chain Management (SCM) Software weltweit von 2010 bis 2020(in Milliarden in US-Dollar)

umsatz mit supply chain management software 2020

 

 

ERP-Software und Supply Chain - funktioniert das?

Die Integration von SCM-Modulen in ERP-Systeme ermöglicht Ihnen nicht nur den Überblick darüber zu behalten, was im eigenen Unternehmen passiert, sondern auch darüber, wie andere Mitglieder entlang der einzelnen Schritte interagieren, um eine bessere Kommunikation zwischen allen Beteiligten zu ermöglichen. Dies vor allem bei Störungen der Supply Chain.

 

 

Besonderheiten im Maschinenbau bei Supply Chain Anforderungen

Ein wichtiger Aspekt bei der Auswahl von ERP-Software für den Maschinenbau ist die Unterstützung von EDI-Branchenstandards. Dazu gehören z.B. der amerikanische ANSI X12 oder der europäische EDIFACT-Standard. Der Vorteil dieser Formate ist, dass sie plattform- und softwareunabhängig sind. Außerdem wird der Datenaustausch zwischen verschiedenen Partnern in der Lieferkette erleichtert.

 

 

Weshalb sind Branchenstandards für eine Supply Chain und eine ERP-Auswahl so wichtig?

Bei der Auswahl von ERP-Software ist es daher wichtig, darauf zu achten, welche Branchenstandards unterstützt werden. Dies wird dazu beitragen, dass die Kommunikation mit anderen Mitgliedern der Lieferkette reibungslos verläuft. Supply Chain Management ist eine komplexe Aufgabe - aber mit der richtigen Software ist sie leicht zu bewältigen.

Dies hilft Unternehmen, die Kommunikation mit anderen Gliedern der Lieferkette zu optimieren. Es werden auch EDI-Branchenstandards verwendet, die bei der Auswahl einer geeigneten ERP-Software für den Maschinenbau berücksichtigt werden sollten.

 

 

Die Supply Chain – ein empfindliches Organisationsmodell?

Die Lieferkette ist ein empfindliches System, das besondere Aufmerksamkeit erfordert, wenn etwas schief läuft. Mit der richtigen Softwarelösung muss die Verwaltung Ihrer Logistik nicht so eine entmutigende Aufgabe sein; ERP-basierte Lösungen können einen Überblick darüber verschaffen, was ankommt und woher es geliefert werden muss, um Maßnahmen zu ergreifen, bevor Störungen oder Unterbrechungen in diesem wichtigen Teil des Geschäftsbetriebs auftreten.

In letzter Zeit sind die Kosten für den weltweiten Transport von Gütern nicht nur nach Art, sondern auch nach Größe/Masse gestiegen, was zumindest teilweise darauf zurückzuführen ist, dass viele Länder, die diese Güter herstellen, nicht die notwendigen Transportkapazitäten zur Verfügung stellen können. Deshalb ist es entscheidend innerhalb einer IT-Strategie und auf Basis von Anforderungen ein ERP Lastenheft zu erstellen. Dort werden die Anforderungen der Supply Chain als Prozessbeschreibungen definiert.

 

 

Supply Chain im Handel - Besonderheiten

Lieferkette und Handel 4.0 sind zwei der wichtigsten Konzepte in der heutigen Logistik. Sie bilden die Grundlage für Industrie 4.0 und haben einen großen Einfluss auf die Arbeitsweise von Unternehmen. Bei Supply Chain 4.0 geht es um Echtzeitinformationen, Sicherheit des Warenflusses und Flexibilität sowie Skalierbarkeit. Handel 4.0 hingegen bezieht sich auf den verstärkten Einsatz von Technologie in der Handelsbranche. Die Corona-Krise hat vielen Unternehmen gezeigt, wie anfällig ihre Lieferkette sein kann und wie wenig es braucht, um sie zu stören.

 

 

Welche Aufgaben haben die Verantwortlichen SCM Manager?

Die Aufgabe der Akteure besteht daher darin, die Widerstandsfähigkeit der Lieferketten zu verbessern und zu erhöhen. Dies kann durch Investitionen in erp-Systeme für die Lieferkette, die Informationen in Echtzeit liefern, und durch die Gewährleistung einer flexiblen und skalierbaren Lieferkette erreicht werden. Die Lieferkette 4.0 und der Handel 4.0 sind zwei der wichtigsten Konzepte in der heutigen Logistik und werden auch in Zukunft einen großen Einfluss auf die Arbeitsweise der Unternehmen haben.

Stichworte dazu sind: Supply Chain und ERP Software, Industrie 4.0, Handel 4.0, Logistik, Belastbarkeit, Echtzeitinformationen, Skalierbarkeit, Flexibilität.

 

 

Sustainability/Nachhaltigkeit und Supply Chain

Um dem zunehmenden Fokus auf den CO2-Fußabdruck gerecht zu werden, wird das internationale Lieferkettenmanagement immer schwieriger. Aufgrund dieses Gesetzes, das von Unternehmen aus aller Welt verlangt, ihre Anforderungen in verschiedenen Ländern zu dokumentieren und bei Bedarf Compliance-Berichte vorzulegen, kann es Sinn machen unabhängige Experten, die sich mit der Erfassung von Prozessen für ERP-Lastenhefte befassen, an Bord zu nehmen Fragen der C02 Dokumentation und C02 Reduktion zu besprechen.

 

 

Für Fragen oder Anregungen nutzen Sie den Kontaktbutton und sprechen Sie direkt mit mir. Ihre Rückmeldung würde mich freuen.
Kontaktieren
"Die Integration von SCM-Modulen in ERP-Systeme ermöglicht Ihnen nicht nur den Überblick darüber zu behalten, was im eigenen Unternehmen passiert, sondern auch darüber, wie andere Mitglieder entlang der einzelnen Schritte interagieren, um eine bessere Kommunikation zwischen allen Beteiligten zu ermöglichen." - Dr Harald Dreher