ERP-Einführung – Umsetzung – Abnahme

Das Ziel eines ERP Projektes ist die erfolgreiche ERP-Einführung, die Umsetzung und die Abnahme einer funktionierenden ERP-Software. Dabei ist im Fokus immer die Verbesserung der Kundenprozesse. Anforderungen an die Möglichkeiten im Rahmen der Digitalisierung bei neuen Dienstleistungen oder Produkten sowie die Sicherstellung des reibungslosen Ablaufs von Lieferungen innerhalb der Supply Chain sind im Lastenheft definiert. Diese müssen vom Softwarepartner, der ein systematisches Qualifizierungs- und Auswahlverfahren durchlaufen hat, umgesetzt werden.

Wie kann eine Erfolgreiche ERP-Einführung und Umsetzung bis zur Abnahme sichergestellt werden?

Zunächst ist dazu ist ein funktionsfähiges Projektmanagement notwendig. Das interne Projektteam muss definiert werden. Es besteht meist aus dem bisherigen Kernteam, welches für die ERP-Lastenhefterstellung schon am Projekt gearbeitet hat. In der Regel wird dieses ERP-Projektteam um weitere Spezialisten und Experten erweitert. Rollen, Aufgaben und die notwendigen Ressourcen müssen definiert werden. Damit kann in Zusammenarbeit mit dem ausgewählten Softwarepartner auf Basis eines Projektplans mit der Umsetzung der ERP-Anforderungen aus dem Lastenheft begonnen werden. Je nach Anbieter und Einführungsmodell kommen verschiedene Einführungsmethoden zum Einsatz.

Jetzt unverbindliches 30-Minuten Webmeeting mit einem ERP-Beratungsexperten vereinbaren.

Was kann dabei eine unabhängige ERP-Beratung und ERP-Berater für den Projekterfolg leisten?

Eine ERP-Einführung ist auch davon abhängig, wie die Verträge mit dem Softwarepartner ausgestaltet und definiert sind. Hier unterstützen wir unser Kunden, indem wir zusammen mit spezialisierten IT-Rechtsanwaltskanzleien und auf IT-Recht spezialisierten Rechtsanwälten bei der Vertragsgestaltung Erfahrungen aus der Praxis einfließen lassen. Basierend auf dem Einführungsmodell und den Zeitplänen aller Beteiligten erstellen wir den Projektplan. Dieser orientiert sich an den Standards für Projektmanagement (z.B. Prince2, oder PMI Vorgaben) und beinhaltet auch die Ressourcenplantung. Ein Projektorganisationsmodell hilft allen Beteiligten bei der ERP-Umsetzung immer genau zu wissen, welche Organisationen davor und danach involviert sind. Die Dokumentation der Prozesse, die im System umgesetzt werden, die Dokumentation der Testszenarien und das Projektreporting sind Schwerpunkte bei einer ERP-Einführung, Umsetzung und späteren Abnahme. Dazu haben wir in der Praxis erprobte und permanent optimierte Vorgehensmodelle entwickelt. Das von uns eingesetzte Projektmanagement-Tool ist in der Lage, alle Informationen strukturiert abzulegen und das Projekt in Echtzeit auf die Zielerreichung zu verifizieren. Diese ERP-Beratung beinhaltet das komplette Spektrum von der ersten Idee bis zur Abnahme der Software und Überführung in den Echtbetrieb. Sie basiert auf den vorangegangenen Dienstleistungen:
ERP-Beratung, ERP-Auswahl, ERP-Beratung und Lastenheft und schließt die ERP Projektleitung ein.
Die Nutzung der Dreher Consulting Methodik versetzt Unternehmen in die Lage, mit maximaler Geschwindigkeit und höchstem Qualitätsanspruch ein ERP-Projekt erfolgreich einzuführen. Die Risiken eines ERP-Projektes und einer ERP-Projekteinführung sind durch unser Risikomanagement erkennbar. Stringente „live“ Planung hilft, diese Risiken zu beherrschen und wo nötig, Maßnahmen einzuleiten. Noch nie ist bisher ein von uns verantwortetes Projektmanagement zur Einführung einer ERP-Software gescheitert.

Was erhalten Sie von uns?

  1. Ein in der Praxis erfolgreich genutztes und immer wieder optimiertes Projektvorgenen mit Fokus auf Risikomanagement. Zieldefinition, Budget, Zeitverlauf und Ressourceneinsatz
  2. Projektarbeit mit Ihren Mitarbeitern und dem Projektteam, um ein Verständnis für das (messbare) Projektziel, das Vorgehensmodell, die Projektarbeit, die Projektmethodik und die Zusammenarbeit zu erhalten.
  3. Change Management als Bestandteil der Projektarbeit im Vorfeld der Umsetzung, während der Umsetzung und bei der Realisierung neuer Business Prozesse.
  4. Volle Unterstützung zur Vertretung Ihrer Leistungsansprüche gegenüber dem Softwarepartner bei der Einführung und Abnahme der ERP-Software
  5. Organisation der Termine, to do´s und Dokumentation des Projektverlaufs
  1. Management-Berichtswesen für die Geschäftsleitung über Verlauf, Stand und „Project Health“ eines ERP-Projektes
  2. Unsere ERP-Experten unterstützen bei der Umsetzung von Standards im Rahmen von ERP-Einführungen.
  3. Unsere ERP-Berater sind erster Ansprechpartner für den Softwarelieferanten bei Fragen von Change Requests und Abweichungen vom Standard oder von Anforderungen aus dem ERP-Lastenheft.
  4. Erstellung der Abnahmeszenarien und Testfälle für die Überführung des Testbetriebes in einen späteren Echtbetrieb. Datentransferszenarien für die Übernahme von Stammdaten und Definition von Stammdatenqualität
  5. ERP-Projekt-Kennzahlenreporting und Durchführung der Abnahmeszenarien zu Qualitätssicherung

Nutzen Sie unser erprobtes Full Service Konzept und unsere Full Service Beratungsleistung von der ersten Idee zur Suche und Identifikation einer Software bis zur Abnahme eines ERP-Projektes um Ihre Risiken so gering wie möglich zu halten.

ERP-Einführung – Umsetzung – Abnahme

Das Ziel eines ERP Projektes ist die erfolgreiche ERP-Einführung, die Umsetzung und die Abnahme einer funktionierenden ERP-Software. Dabei ist im Fokus immer die Verbesserung der Kundenprozesse. Anforderungen an die Möglichkeiten im Rahmen der Digitalisierung bei neuen Dienstleistungen oder Produkten sowie die Sicherstellung des reibungslosen Ablaufs von Lieferungen innerhalb der Supply Chain sind im Lastenheft definiert. Diese müssen vom Softwarepartner, der ein systematisches Qualifizierungs- und Auswahlverfahren durchlaufen hat, umgesetzt werden.

Wie kann eine Erfolgreiche ERP-Einführung und Umsetzung bis zur Abnahme sichergestellt werden?

Zunächst ist dazu ist ein funktionsfähiges Projektmanagement notwendig. Das interne Projektteam muss definiert werden. Es besteht meist aus dem bisherigen Kernteam, welches für die ERP-Lastenhefterstellung schon am Projekt gearbeitet hat. In der Regel wird dieses ERP-Projektteam um weitere Spezialisten und Experten erweitert. Rollen, Aufgaben und die notwendigen Ressourcen müssen definiert werden. Damit kann in Zusammenarbeit mit dem ausgewählten Softwarepartner auf Basis eines Projektplans mit der Umsetzung der ERP-Anforderungen aus dem Lastenheft begonnen werden. Je nach Anbieter und Einführungsmodell kommen verschiedene Einführungsmethoden zum Einsatz.

Was kann dabei eine unabhängige ERP-Beratung und ERP-Berater für den Projekterfolg leisten?

Eine ERP-Einführung ist auch davon abhängig, wie die Verträge mit dem Softwarepartner ausgestaltet und definiert sind. Hier unterstützen wir unser Kunden, indem wir zusammen mit spezialisierten IT-Rechtsanwaltskanzleien und auf IT-Recht spezialisierten Rechtsanwälten bei der Vertragsgestaltung Erfahrungen aus der Praxis einfließen lassen. Basierend auf dem Einführungsmodell und den Zeitplänen aller Beteiligten erstellen wir den Projektplan. Dieser orientiert sich an den Standards für Projektmanagement (z.B. Prince2, oder PMI Vorgaben) und beinhaltet auch die Ressourcenplantung. Ein Projektorganisationsmodell hilft allen Beteiligten bei der ERP-Umsetzung immer genau zu wissen, welche Organisationen davor und danach involviert sind. Die Dokumentation der Prozesse, die im System umgesetzt werden, die Dokumentation der Testszenarien und das Projektreporting sind Schwerpunkte bei einer ERP-Einführung, Umsetzung und späteren Abnahme. Dazu haben wir in der Praxis erprobte und permanent optimierte Vorgehensmodelle entwickelt. Das von uns eingesetzte Projektmanagement-Tool ist in der Lage, alle Informationen strukturiert abzulegen und das Projekt in Echtzeit auf die Zielerreichung zu verifizieren. Diese ERP-Beratung beinhaltet das komplette Spektrum von der ersten Idee bis zur Abnahme der Software und Überführung in den Echtbetrieb. Sie basiert auf den vorangegangenen Dienstleistungen:
ERP-Beratung, ERP-Auswahl, ERP-Beratung und Lastenheft und schließt die ERP Projektleitung ein.
Die Nutzung der Dreher Consulting Methodik versetzt Unternehmen in die Lage, mit maximaler Geschwindigkeit und höchstem Qualitätsanspruch ein ERP-Projekt erfolgreich einzuführen. Die Risiken eines ERP-Projektes und einer ERP-Projekteinführung sind durch unser Risikomanagement erkennbar. Stringente „live“ Planung hilft, diese Risiken zu beherrschen und wo nötig, Maßnahmen einzuleiten. Noch nie ist bisher ein von uns verantwortetes Projektmanagement zur Einführung einer ERP-Software gescheitert.

Was erhalten Sie von uns?

  1. Ein in der Praxis erfolgreich genutztes und immer wieder optimiertes Projektvorgenen mit Fokus auf Risikomanagement. Zieldefinition, Budget, Zeitverlauf und Ressourceneinsatz
  2. Projektarbeit mit Ihren Mitarbeitern und dem Projektteam, um ein Verständnis für das (messbare) Projektziel, das Vorgehensmodell, die Projektarbeit, die Projektmethodik und die Zusammenarbeit zu erhalten.
  3. Change Management als Bestandteil der Projektarbeit im Vorfeld der Umsetzung, während der Umsetzung und bei der Realisierung neuer Business Prozesse.
  4. Volle Unterstützung zur Vertretung Ihrer Leistungsansprüche gegenüber dem Softwarepartner bei der Einführung und Abnahme der ERP-Software
  5. Organisation der Termine, to do´s und Dokumentation des Projektverlaufs
  1. Management-Berichtswesen für die Geschäftsleitung über Verlauf, Stand und „Project Health“ eines ERP-Projektes
  2. Unsere ERP-Experten unterstützen bei der Umsetzung von Standards im Rahmen von ERP-Einführungen.
  3. Unsere ERP-Berater sind erster Ansprechpartner für den Softwarelieferanten bei Fragen von Change Requests und Abweichungen vom Standard oder von Anforderungen aus dem ERP-Lastenheft.
  4. Erstellung der Abnahmeszenarien und Testfälle für die Überführung des Testbetriebes in einen späteren Echtbetrieb. Datentransferszenarien für die Übernahme von Stammdaten und Definition von Stammdatenqualität
  5. ERP-Projekt-Kennzahlenreporting und Durchführung der Abnahmeszenarien zu Qualitätssicherung

Nutzen Sie unser erprobtes Full Service Konzept und unsere Full Service Beratungsleistung von der ersten Idee zur Suche und Identifikation einer Software bis zur Abnahme eines ERP-Projektes um Ihre Risiken so gering wie möglich zu halten.