Das Ziel eines ERP-Projektes ist eine erfolgreiche ERP-Einführung. Die Umsetzung der ERP-Anforderungen und die Abnahme einer funktionierenden ERP-Software. Im Fokus muss dabei immer die Verbesserung der Prozesse sein. Vor allem aus der Sicht der Kunden an die Prozess- bzw. ERP-Prozesse müssen Verbesserungen realisiert werden können. Anforderungen zur Digitalisierung um neue Dienstleistungen oder Produkte den Kunden zur Verfügung zu stellen, sind essentielle Bestandteile eines ERP-Lastenheftes und eines späteren ERP-Pflichtenheftes. Die Sicherstellung eines reibungslosen, effizienten Geschäftsprozessablaufs von der Beschaffung bis zur Auslieferung muss in einem Lastenheft definiert sein. Diese Anforderungen müssen vom ERP-Softwarepartner, der die Hürden eines systematischen Qualifizierungs- und Auswahlverfahrens durchlaufen hat, im ERP-Umsetzungsprojekt realisiert werden. Unternehmen, die dies in Ihrer Vorgehensweise verinnerlicht haben, werden mit der Einführung eines ERP-Systems Fehler vermeiden und eine Software erhalten, welche im Echtbetrieb die MItarbeiter voll umfänglich unterstützt.

Jetzt unverbindliches 30-Minuten Webmeeting mit einem ERP-Beratungsexperten vereinbaren.

Wie kann eine erfolgreiche ERP-Einführung sichergestellt werden?

Nachdem eine ERP-Auswahl durchgeführt wurde, kommt die eigentliche Königsdisziplin. Die Einführung der Software im Unternehmen. Werden im Stadium der Projektplanung schon Fehler gemacht, werden sich diese mit zunehmendem Verlauf potenzieren und können enorme Auswirkungen auf Zeit und Kosten haben.
Was ist ein Erfolgsfaktor für eine solche ERP-Einführung?
Ein professionelles Projektmanagement.
Zunächst ist dazu ist ein funktionsfähiges Projektmanagement notwendig. Die Zusammenstellung des internen und externen Projektteams ist ein wichtiger Faktor für den Erfolg des ERP-Projektes. Die Suche nach den richtigen key-usern, deren Aufgabendefinition und das Key-user Rollenverständnis zu schulen, sind schon erste Herausforderungen für die beteiligten Mitarbeiter.
Für das Unternehmen ist es wichtig, dass die Prozesse im Vordergrund stehen und diese im Rahmen der gesamten Wertschöpfungskette betrachtet und aufeinander abgestimmt werden. Diese Aufgabe ist eine Herausforderung – auch für Experten. Die Nutzung von Meilensteinen, Ziele in kurzen Abständen zu definieren und zu realisieren ist ein Beitrag für eine erfolgreiche ERP-Einführung. Dabei ist zu berücksichtigen, dass die Softwareanbieter meist auch individuelle Einführungsmethoden nutzen und sich das Projektteam mit der Einführungsmethodik auseinandersetzen muss.

Was muss eine unabhängige ERP-Einführung leisten?

Eine ERP-Einführung wird unmittelbar auch durch die Vertragsgestaltung definiert. Wir leisten für unsere Kunden jede Unterstützung, die mit dem Vertragsmanagement zusammenhängt. Wenn eine Rechtsberatung notwendig ist, nutzen wir spezialisierte IT-Rechtsanwalstkanzleien. Unsere ERP-Berater erstellen die komplette ERP-Projektplanung mit Meilensteinen, Zwischenzielen und Teilprojekten in Abstimmung mit dem ERP- oder IT-Softwarehaus. Wir nutzen dazu Projektmanagementtechniken wie Prince2 oder PMI Vorgaben. Die Ressourcenplanung und Verfügbarkeit der Mitarbeiter ist ein wichtiger, weiterer Erfolgsfaktor. Die Anforderungen an die Projektorganisation sind vielfältig und beinhalten die Umsetzung des Lastenhefts, die Beseitigung von auftretenden Hürden bei der Umsetzung und enden mit der Abnahme der Geschäftsprozesse. Das Projektmanagement mit agilen Methoden, oder Scrum Sprints, sind ebenso Standards wie die Nutzung klassischer, erfolgreicher Wasserfallmethodik. Die Dreher Consulting Dienstleistungen bei einer ERP-Einführung beinhalten auch die Weitergabe von Erfahrung aus vielen ERP-Einführungsprojekten und deren do´s und don´ts.
Die von uns eingesetzten Projektmanagementtools helfen allen Beteiigten den Fokus auf den Projekterfolg zu halten, Fehler in der Umsetzung oder der Beurteilung von to do´s und deren Auführungsqualität zu vermeiden. Das von uns eingesetzte Berichtwesen und die genutzten Management-Dashboards während der ERP-Einführung sind für unsere Kunden extrem wertvoll.

Die Nutzung der Dreher Consulting Methodik versetzt Unternehmen in die Lage, mit maximaler Geschwindigkeit und höchstem Qualitätsanspruch ein ERP-Projekt erfolgreich einzuführen. Die Risiken eines ERP-Projektes und einer ERP-Projekteinführung sind durch unser Risikomanagement minimiert. Stringente „live“ Planung hilft, diese Risiken zu beherrschen und wo nötig, Maßnahmen einzuleiten. Noch nie ist bisher ein von uns verantwortetes Projektmanagement zur Einführung einer ERP-Software gescheitert.

Was erhalten Sie von uns?

  • Ein in der Praxis erfolgreich genutztes und immer wieder optimiertes Projektvorgenen mit Fokus auf Risikomanagement. Zieldefinition, Budget, Zeitverlauf und Ressourceneinsatz
  • Projektarbeit mit Ihren Mitarbeitern und dem Projektteam, um ein Verständnis für das (messbare) Projektziel, das Vorgehensmodell, die Projektarbeit, die Projektmethodik und die Zusammenarbeit zu erhalten.
  • Change Management als Bestandteil der Projektarbeit im Vorfeld der Umsetzung, während der Umsetzung und bei der Realisierung neuer Business Prozesse.
  • Volle Unterstützung zur Vertretung Ihrer Leistungsansprüche gegenüber dem Softwarepartner bei der Einführung und Abnahme der ERP-Software
  • Organisation der Termine, to do´s und Dokumentation des Projektverlaufs
  • Management-Berichtswesen für die Geschäftsleitung über Verlauf, Stand und „Project Health“ eines ERP-Projektes
  • Unsere ERP-Experten unterstützen bei der Umsetzung von Standards im Rahmen von ERP-Einführungen.
  • Unsere ERP-Berater sind erster Ansprechpartner für den Softwarelieferanten bei Fragen von Change Requests und Abweichungen vom Standard oder von Anforderungen aus dem ERP-Lastenheft.
  • Erstellung der Abnahmeszenarien und Testfälle für die Überführung des Testbetriebes in einen späteren Echtbetrieb. Datentransferszenarien für die Übernahme von Stammdaten und Definition von Stammdatenqualität
  • ERP-Projekt-Kennzahlenreporting und Durchführung der Abnahmeszenarien zu Qualitätssicherung

Nutzen Sie unser erprobtes Full Service Konzept und unsere Full Service Beratungsleistung von der ersten Idee zur Suche und Identifikation einer Software bis zur Abnahme eines ERP-Projektes um Ihre Risiken so gering wie möglich zu halten.