Eine immer stärkere Arbeitsteilung und Vernetzung von Wertschöpfungspartnern führt zwangsläufig zu einer stärkeren Betrachtung der Supply Chain. Die klassischen Anforderungen an eine Supply Chain haben sich verändert. Warenbestandsmanagement wurde um Lieferantenanbindung und um Logistikpartneranbindung erweitert. Dies stellt für viele Unternehmen eine enorme Herausforderung dar. Parallel dazu sind alte ERP Systeme und ERP Software nicht immer in der Lage die Anforderungen der Digitalisierung der Supply Chain abzubilden und zu unterstützen.
Das Beherrschen der Prozesse einer digitalen Supply Chain wird vermutlich einer der entscheidenden Faktoren für das Überleben und für Erträge in einem Unternehmen werden.

Summary
  • Die Digitalisierung verändert die Anforderungen an das Supply Chain Management enorm
  • Bestehende ERP Software ist nicht immer für diese Anforderungen gerüstet
  • Digitale Supply Chain Prozesse sind noch stärker auf die Vernetzung der Value Stream und der Wertschöpfungspartner ausgerichtet

Die Supply Chain im digitalen Netzwerk

Vorprodukte, Materialien und notwendige Dienstleistungen werden zunehmend über mehrere Ebenen von Zulieferern bezogen. Schnelligkeit der Lieferungen können ein entscheidender Wettbewerbsvorteil sein. Der Informationsaustausch zwischen den Beteiligten muss reibungslos funktionieren und die Waren- und Informationsströme zu einem definierten Zeitpunkt wieder vereint und harmonisiert werden. Voraussetzung dafür ist auch eine hohe Qualität der vorhandenen Stammdaten.

Prozessqualität und Prozesstransparenz in einer digitalen Supply Chain

Wenn Vorprodukte über verschiedene Wertschöpfungsstufen bezogen werden, ist die Warscheinklichkeit groß, dass an mehreren Stellen oder Lägern Material physisch vorhanden ist. Lagerbestandsmanagement und Lagerbestände kosten Geld und haben in einem innovativen Wettbewerbsumfeld den Nachteil, dass sie eventuell nicht mehr verkauft werden können. Neue Produkte oder Produktverbesserungen haben den Lagerbestand drastisch abgewertet.
Daher kann es wichtig sein, dass alle Beteiligten im Rahmen einer Prozess- und Informationstransparenz sich am Austausch aller Daten beteiligen.

Datentransparenz entlang der Wertschöpfungskette erfordert Vertrauen der Beteiligten

Kundenanforderungen und Wettbewerbsdruck können dazu führen, dass die in einem Supply Chain Netzwerk beteiligten sich über unterschiedlichen Touch Points oder Logistik-Knoten austauschen müssen.

  • Dies können Produktionsknoten,
  • Montageknoten
  • Lagerknoten oder

sein. Jeder dieser einzelnen Touch Points oder Knoten hat unterschiedliche Eigenschaften, die bei einer Optimierung zur Digitalisierung der Supply Chain zu berücksichtigen sind. Als Beispiel kann ein Regionallager B2B Kunden als B2C Kunden betreuen. Während Anforderungen der Endkunden an Service gerne höher sind als solche bei B2B an ein Regionallager wird deutlich, daß dieses Regionallager 2 Kundenklassen beliefert.
Diese und viele andere Anforderungen sind in einer digitalen Supply Chain als Anforderungen in Logistik Software oder ERP Systeme zu berücksichtigen. ERP Lastenhefte für Anforderungen an ERP Software sind geeignete Plattformen, diese Prozesse zu definieren.

Lösungsansätze um mit IT Lösungen solche Fragestellungen zu beantworten und die Prozesse mit ERP Software zu unterstützen sind Aufgaben, die im Rahmen einer digitalen Supply Chain Initiative besprochen werden sollten.
Dies betrifft auch die Zusammenarbeit mit den Lieferanten und Kunden.

  • Soll eine Plattform für den Austausch definiert werden?
  • Soll eine hybride Lösung gesucht oder designet werden?
  • Wo sollen Daten und wo sollen Transaktionen gespeichert werden?
  • Datensicherheit und Datenzugriff – wer hat welche Rechte und Pflichten?

Diese und viele Fragen mehr sind Bestandteil einer Beratung für eine zukunftsfähige digitale Supply Chain, die hilft, Kosten zu senken und Wettbewerbsvorteile zu realisieren.
Erfahrene Experten für Ihr Team werden Ihnen helfen, Einsparpotentiale im 2 stelligen Prozentbereich zu realisieren.

Das könnte Sie auch interessieren