Case Studies und Testimonials

Das sagen unsere Kunden ...

Staatliche Münzen

Number of Employees 80 Customer Focus B2B Die Staatlichen Münzen Baden-Württemberg sind Deutschlands größtes Münzprägeunternehmen und als Staatsbetrieb des Landes Baden-Württemberg verantwortlich für rund 40 % der Euro-Münzprägung Deutschlands. Als Akteur treiben die Staatlichen Münzen Baden-Württemberg die Entwicklung der Münztechnologie konsequent voran. www.mintbw.de

Probleme

Die Arbeitsabläufe der staatlichen Münze wurden mit rudimentären IT-Lösungen abgewickelt.

Um die Prozesse zu optimieren und Innovationsfähigkeit zu gewährleisten, wollte die staatl. Münze ein ERP-System auswählen und einführen. 

Eine wichtige Anforderung ist die Möglichkeit der Chargenverfolgung in der Produktion, um die Münz-Lieferungen gegenüber dem Auftraggeber weiterhin zuverlässiger steuern zu können.

Lösung

Dreher Consulting begleitete den kompletten Auswahlprozess, von der Erstellung des Lastenheftes, über die Ausschreibung bis zum Proof of Concept.

Im Lastenheft beschrieben wir die aktuellen wie zukünftigen Prozesse und Anforderungen der staatlichen Münzen. Dies ist wesentlicher Bestandteil der Ausschreibung und wurde an einen ausgewählten Pool an Software-Anbieter versendet. Die von den Software-Anbietern ausgefüllten Anforderungskataloge wurden von uns ausgewertet, unter Berücksichtigung der Kriterien Preis-Leistungsverhältnis, Projektlaufzeiten, Erfüllungsgrad der Zielerreichung, etc. Die Anbieter mit den besten Ergebnissen wurden zu einem Proof of Concept eingeladen.

Auch für den Proof of Concept wurde von Dreher Consulting ein Standard vorgegeben in Form einer Agenda, anhand derer die Software-Anbieter zu präsentieren hatten. Die Mitarbeiter der staatlichen Münze wurden in den Proof of Concept involviert und gebeten, die Performance der Anbieter zu bewerten. Daraus resultierte ein Favorit, mit dem schlussendlich in die Vertragsverhandlung gegangen wurde.

Dreher Consulting führte hierbei eine Vertrags-Preview durch und wies auf mögliche vertragliche Fallstricke hin. Nach den Vertragsverhandlungen – die der Kunde selbst durchführte – wurde Dreher Consulting mit der Steuerung der Software-Implementierung beauftragt.

Key Points

  • Erhöhung der Prozesstransparenz durch das neue System
  • Digitalisierung und Optimierung der Arbeitsabläufe
  • Risikominimierung bei der ERP-Auswahl durch methodisches Projektmanagement

Vereinbaren Sie noch heute ein unverbindliches 30-minütiges Web-Meeting mit einem ERP-Beratungsexperten.

Mehr erfahren